Aus der Verbandsgemeinderatssitzung vom 01.03.12

am .

TOP 2:    Aktionsprogramm Energie 2020; Auftragsvergabe Photovoltaikanlagen

Der Vorsitzende verweist auf die Sitzungsvorlage und erläutert kurz den Sachverhalt. Es zahle sich aus, dass man in diesem Fall schnell vor Absinken der Einspeisevergütung reagiert habe und zügig vorangeschritten sei. Die Auftragsvergabe sei vorgezogen worden. Über die Eilentscheidung sei in der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses berichtet worden. Derzeit werden alle PV-Anlagen montiert. Mit der Inbetriebnahme könne nächste Woche gerechnet werden.

Insgesamt verfügen die 8 PV-Anlagen über eine Leistung von 306,92 KW/peak. Damit lasse sich ein prognostizierter Wert von jährlich rund 260.000 kWh erreichen. Die Investitionen in Höhe von rund 640.000 € werden komplett über die KfW mit einem günstigen Darlehen finanziert. Durch den Betrieb der Anlagen seien mit Einnahmen (abzüglich aller laufenden Kosten) in Höhe von jährlich 15.000 € zu rechnen. Der Stromverbrauch bei den eigenen Liegenschaften werde kontinuierlich sinken und die Stromerzeugung steigen, sodass im Jahr 2013 der Strombedarf zu 82 % aus eigenem Solarstrom gedeckt werden könne. Bürgermeister Lütkefedder stellt fest, dass die Umsetzung des Aktionsprogramms 2020 gut gelungen sei.

Am Beispiel der schon in Betrieb genommenen PV-Anlage an der Realschule plus in Salz informiert Thomas Wolf die Anwesenden in einer Präsentation über die Errichtung und den aktuellen Stand der PV-Anlage. Anhand moderner Messtechnik lasse sich die Energiegewinnung über das Internet kontrollieren.

TOP 3:    Aktionsprogramm Energie 2020; Nutzung der Windenergie in der Verbandsgemeinde Wallmerod

Unter Verweis auf die Sitzungsvorlage erläutert Bürgermeister Lütkefedder die Eckpunkte der Vereinbarung. Dabei geht er insbesondere auf das Planungsverfahren, die Bebauungsplanung, die Regelung zur Errichtung einer Windkraftanlage/eines Windparks und die Einnahmeverteilung ein. Einen Entwurf der Vereinbarung zwischen den Ortsgemeinden und der Verbandsgemeinde Wallmerod sei den Ratsmitgliedern mit der Einladung übersandt worden.

Im Anschluss an die Beratung wird folgender Beschluss gefasst:

Der Verbandsgemeinderat beauftragt den Bürgermeister mit der Unterzeichnung der Vereinbarung und die Zustimmung der einzelnen Ortsgemeinden einzuholen.

Abstimmungsergebnis: einstimmig -Ja-

foerderer