Nahwärmenetz und Stromverbund in Hundsangen

am .

Nahwaermenetz-TrassenplanIm Zuge der Planungen für die Energieversorgung des Freibades in Hundsangen wurden verschiedene Möglichkeiten untersucht, u. a. die Einbindung des Freibades in ein Nahwärmenetz und einen Stromverbund mit der Grundschule, der Schulturnhalle und dem Feuerwehrgerätehaus. Dazu wurde das Ingenieurbüro Wolf aus Oberlahr mit einer Wirtschaftlichkeitsstudie beauftragt. Es zeigte sich, dass ein solcher Verbund mit einem Blockheizkraftwerk (BHKW) im Freibad Hundsangen realisierbar und wirtschaftlich ist. Daraufhin hat der Verbandsgemeinderat die Umsetzung beschlossen.

Energiebonus 2013 für Schulen

am .

Energiebonus-2013Ein wesentlicher Beitrag zum Energiesparen ergibt sich auch durch die Änderung des Nutzerverhaltens. Dazu hat die Verbandsgemeinde einen Anreiz geschaffen und den sogenannten Energiebonus eingeführt. Erstmals wurde dieser Energiebonus in diesem Jahr auch für die Feuerwehrgerätehäuser ausgelobt. Zum Abschluss der Verbandsgemeinderatssitzung am 27.03.14 konnten daher die Energieboni für 2013 mit einer Gesamtsumme von 1.240,53 Euro an die Vertreter der Schulen und der Feuerwehr ausgezahlt werden (GS Meudt 34,57 €, GS Niederahr 61,22 €, GS Hundsangen 63,24 €, GS Wallmerod 171,10 €, GS Herschbach (Oww.) 291,37 €, GS Weroth 465,31 €, Feuerwehr 153,72 €). Bürgermeister Lütkefedder bedankte sich auch bei Herrn Botsch, dem Vertreter der KEVAG und der Gasversorgung Westerwald, die im Zuge der Kooperation mit der Verbandsgemeinde Wallmerod den Energiebonus mit jeweils 400 Euro bezuschussen.

Energiesparen "hoch drei" in der VG Wallmerod

am .

Erste-Brennstoffzelle-vg-wallmerodErste Brennstoffzelle im Westerwald wurde im Rathaus installiert

Gemeinsam mit den Kooperationspartnern KEVAG und Gasversorgung Westerwald und unter Beteiligung der Transferstelle für Rationelle und Regenerative Energienutzung (TSB) der Fachhochschule Bingen sowie dem beauftragten Ingenieurbüro Wolf aus Oberlahr wurden die Optimierungspotenziale für die Heizungsanlage des Rathaus der Verbandsgemeinde Wallmerod ermittelt und nunmehr schrittweise umgesetzt. Es wird ein höchst innovatives Konzept zum Tragen kommen, das in dieser Kombination einmalig in Rheinland-Pfalz und wahrscheinlich darüber hinaus ist.

Grundschulen freuen sich über Energiebonus 2012

am .

Energieschecks-Grundschulen-2012Gasversorgung Westerwald, KEVAG und VG Wallmerod schütten rund 1.800 € aus

Bei der Schulleiterkonferenz am 16.04.2013 hatten die Schulleiterinnen aus der Verbandsgemeinde Wallmerod allen Grund zur Freude. Sie konnten von Bürgermeister Klaus Lütkefedder im Beisein von Wolfgang Kämpchen (Gasversorgung Westerwald, rechts) und Ulrich Botsch (KEVAG, 4. v. rechts) die begehrten Energieschecks in Empfang nehmen.

foerderer